Therapieangebot

Ergotherapie – die Idee ganz praktisch

Wer im Alltag aktiv ist – körperlich, geistig und gemeinsam mit anderen Menschen – der bleibt gesund und fühlt sich wohl.
Deshalb sollten die wichtigsten Aktivitäten im Alltag

1. möglichst gut gelingen,
2. einen selbst zufrieden stellen,
3. nicht zu viel Stress mit sich bringen.

Alles, was man tun muss, wie z.B. das Anziehen, zur Arbeit gehen oder Einkaufen. Aber auch Aktivitäten, die man gerne ausführt, wie spazieren gehen, Musik hören oder andere Hobbys.
Manchmal ist es schwierig, Alltagsaktivitäten so auszuführen, wie man es gerne hätte. Man hat zu wenig Zeit dafür, oder muss etwas tun, was einem nicht besonders viel Freude bereitet. Manchmal erschweren körperliche Einschränkungen die Tätigkeiten.

Die Ergotherapie möchte Ihnen helfen, mit diesen Schwierigkeiten besser zurechtzukommen.

• Deshalb versuchen wir Ihren Alltag kennenzulernen.
• Gemeinsam suchen wir dann die Aktivitäten heraussuchen, die für Sie sehr wichtig sind, die Ihnen aber im Moment Schwierigkeiten bereiten.
• Danach überlegen wir gemeinsam, wie Sie mit den Schwierigkeiten besser umgehen können. Brauchen Sie zum Beispiel ein Hilfsmittel, müssen wir gezielt eine Bewegung trainieren oder gibt es ganz ande-re Unterstützungsmöglichkeiten.
• Idealerweise sollten Sie am Ende der Ergotherapie sagen können: „Ja, jetzt geht das Anziehen, das Busfahren oder das Briefmarken-sortieren besser.“

In der Praxis Laatzen werden grundsätzlich Patienten aus allen Fachrichtungen behandelt. Besonders viel Erfahrung und spezielle Weiterbildung, können wir in folgenden Bereichen anbieten:

Erwachsene

Wir bieten kompetente Behandlung für Patienten mit Erkrankungen und Verletzungen im Bereich von Hand und Schulter, wie ZB bei Rheuma, Arthrosen, TEPs, Carpaltunnel-OPs oder Sehnenverletzungen. Ggf. inklusive Schienenversorung und Hilfsmittelberatung durch unsere Handtherapeuten.
Speziell die Therapie auch von alten Narben stellt einen weiteren Schwerpunkt dar.
Außerdem kooperieren wir mit dem Fitness- und Gesundheitsstudio Heyers an.
Das dortige Team bietet neben dem gut betreuten Trainingsangebot, speziellen Rehabilitationssport an.
Für Patienten mit neurologischen Erkrankungen bieten wir unter anderem Behandlungen nach Bobath an.
Eine effektive Behandlungsmöglichkeit für neurologische Erkrankungen stellt die Spiegeltherapie dar.
Um Schmerzen zu reduzieren, die Regeneration oder Gelenkfunktionen zu unterstützen werden die farbigen und hochelastischen Tapes inzwischen häufig angelegt.
Nicht nur Sportler profitieren von der sich im Alltag fortsetzenden Wirkung.
Wir nutzen die Tapes hauptsächlich bei folgenden Beschwerden:
Bewegungseinschränkungen
(Sport)Verletzungen
Arthrosen
Kopfschmerzen, Migräne
Verspannungen der Muskulatur
Tennisarm, Golferarm
Karpal-Tunnel-Syndrom
Narben
Verbesserung des Lymphabflusses
Die Schwindelbehandlung wird von einem speziell qualifizierten Mitarbeiter angeboten. Sie umfasst:

Vestibulartraining
propriozeptives Training
Sturzprophylaxe

bei zentral-, peripher- und nichtvestibulärem Schwindel.

Vor allem Menschen mit Depressionen, Angst- und Zwangserkrankungen finden bei uns kompetente ergotherapeutische Unterstützung.
Immer mehr Erwachsene vermuten bei sich ADHS oder haben bereits eine derartige
Diagnose bekommen. Die Therapieangebote sind jedoch leider noch sehr begrenzt.
Was bedeutet ADHS für den Alltag des Betroffenen?
Bei der ADHS sind aufgrund der neurobiologischen Störung die Selbststeuerung und
Selbstorganisation der Betroffenen erheblich beeinträchtigt. D.h. es kommt zu Störungen bei der Handlungsplanung und -durchführung, dem Setzen und Einhalten von Prioritäten, dem Zugriff auf das Arbeitsgedächtnis (“Merkfähigkeit”), dem Treffen von Entscheidunqen, der Impulskontrolle, der Gefühlsregulation, etc.
Im Alltag bestehen oft Schwierigkeiten, Ziele und Vorhaben umzusetzen. Die Betroffenen schieben unliebsame Tätigkeiten lange auf, vergessen Termine oder können sie nicht einhalten, verzetteln sich und bringen Aufgaben nicht zu Ende, können ihre Zeit schlecht einteilen, treffen unüberlegte Entscheidungen, sind leicht aufgeregt -ohne es steuern zu können, etc. Darüber hinaus leiden viele Betroffene unter ausgeprägten Stimmungsschwankungen und impulsiven Reaktionen. Sie haben oft das Gefühl, ihrVerhaltennichtunter Kontrolle zu haben und schaden sich und anderen immer wieder selbst, ohne es zu wollen.

Nicht selten sind Alltag, Beruf und Beziehungen erheblich beeinträchtigt und belastet: Scheinbar einfache Dinge wie z.B. die Tagesstrukturierung können die Betroffenen nicht bewältigen und finden ohne Unterstützung keinen Ausweg aus dem “inneren und äußeren Chaos”.
Seit 2006 führen wir in unserer ergotherapeutischen Praxis in Laatzen (bei Hannover) mit gutem Erfolg ein alltagsorientiertes Ergotherapeutisches Coaching bei ADHS im Erwachsenenalter durch. Das Ergotherapeutische Coaching hilft den Erwachsenen, sich selbst und ihr Handeln bzw. Verhalten vor dem Hintergrund der ADHS besser zu verstehen und zu managen.

Innerhalb ergotherapeutischer Rahmenbedingungen bekommt der Betroffene das nötige Wissen über ADHS und geeignete alltagstaugliche Strategien vermittelt, um seine individuellen Ziele erreichen zu können. Das Ergotherapeutische Coaching hilft dem Betroffenen u.a. bei der Tagesstrukturierung, Aktivitätenplanung, Alltagsorganisation, Arbeitsorganisation, dem Zeit- und Stressmanagement, dem Umgang mit Konzentrationsproblemen, der Regulation des Erregungsniveaus, der Verbesserung der Impulskontrolle und Kommunikation, etc.

Der Patient wird an jedem Punkt seines Weges unterstützt, begleitet und zum kompetenten Umgang mit seinem AD(H)S befähigt.

Ergotherapeutisches Coaching kann vom Psychiater, Neurologen oder Allgemeinarzt verordnet werden. Es finden in der Regel wöchentliche Sitzungen á 60 Min. statt.
Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 20-30 Behandlungseinheiten.

Ergotherapie bietet die Möglichkeit qualifizierter Therapie von Hirnleistungsstörungen. Ein spezielles und individuell auf den Patienten abgestimmtes Training ermöglicht eine gezielte Förderung und Verbesserung der kognitiven (=geistigen) Leistung- und Handlungsfähigkeit. Dabei ist ein starker Alltagsbezug wichtig.
Gegebenenfalls können wir spezielle Computerprogramme zur Unterstützung der Behandlung nutzen. (Folgende Therapiesoftware setzen wir häufig ein: CogPack, Fresh-Minder, Rehacom)
Die harmonischen Klänge beruhigen den Geist, die sanften Vibrationen, die von der klingenden und damit schwingenden Schale ausgehen, breiten sich über die Haut, das Gewebe, die Organe, Knochen, Körperhohlräume und -flüssigkeit im gesamten Körper aus. Dabei erfahren diese eine Art ganz zarter Massage und kommen (wieder) in Bewegung.

Sie lösen so sanft muskuläre Verspannungen und regen die Durchblutung sowie den Lymphfluss an. Im Zuge der einsetzenden Entspannung werden Atmung, Herzschlag, Puls, Hautwiderstand, Blutdruck, Stoffwechsel und Verdauungssystem beeinflusst – Regeneration auf allen Ebenen kann geschehen.

Mehr Infos und Angebote zur Klangmassage hier…

Demenz

Einen besonderen Ruf hat sich die Praxis mit dem Schwerpunkt der Demenzbehandlung gemacht.
Schon sehr frühzeitig wird eine ergotherapeutische Intervention bei demenziellen Erkrankungen empfohlen. Studien haben ergeben, dass dabei auch die Beratung von Angehörigen die Krankheitsbewältigung in späteren Stadien erheblich erleichtert.
Wir bieten Ihnen:
Informationen zu den unterschiedlichen Krankheitsbildern im Bereich Demenz
Unterstützung bei für Sie bedeutungsvollen Tätigkeiten
Tipps zu Umgang und Kommunikation im Alltag
kognitive Aktivierung zum Erhalt von Fähigkeiten
Beratung zu finanziellen Unterstützungsmöglichkeiten, rechtlichen Aspekten und Entlastungsmöglichkeiten
Auch bei fortgeschrittener Demenzerkrankung bleibt eine ergotherapeutische Intervention sinnvoll.
Wir bieten Ihnen viel Erfahrung bei der Begleitung von Menschen zum Beispiel mit Schluckstörungen, Verhaltensauffälligkeiten und Immobilität.

palliative Begleitung

Der grundlegende Antrieb für Ergotherapeuten ist es, ihre Patienten bei für sie bedeutungsvollen Aktivitäten zu unterstützen.
Auch wenn eine schwerwiegende Diagnose die noch verbleibende Zeit bis zum Lebensende verkürzt, bleibt ein selbstbestimmtes Leben wichtig. Wir begleiten Sie, indem wir zum Beispiel
zum Thema Hilfsmittel beraten
entlastende oder atemerleichternde Lagerungen finden
unangenehme Symptome Lindern
Basale Stimulation anbieten
Gesprächsbereit sind
Ablenkung schaffen

Kinder

Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf der Behandlung von Kindern mit AD(H)S, zur Zeit arbeiten mehrere Therapeutinnen mit abgschlossener Weiterbildung im Bereich Selbstregulations- und Aufmerksamkeitsstörungen (AD(H)S) in der Praxis.
Die enge Zusammenarbeit mit Schulen und Kindergärten ist uns sowohl bei Einzeltherapien als auch bei Kindern, die an Gruppentherapien teilnehmen wichtig.
In Kooperation mit Birgit Boekhoff bieten wir Elternabende zum Thema an.
werden bei uns von speziell ausgebildeten Dyskalkulietherapeutinnen behandelt.
Für Kinder mit hoher Ablenkbarkeit in Gruppensettings oder mit Schwierigkeiten im Bereich sozialer Kompetenzen bieten wir fortlaufend Therapie in sogenannter paralleler Einzeltherapie an.

Zwei bis vier Kinder können so ganz gezielt mit Hilfe der Therapeuten ihre Fähigkeiten in diesen Bereichen verbessern.

Fortbildungen und Vorträge

Wir bieten Fortbildungen und Vorträge zu besonderen Themen z.B. Ergotherapie bei Demenz und Ergotherapie in der Pädiatrie.
Gerne kommen wir in Ihre Einrichtung und schulen Ihre Mitarbeiter anschaulich und praxisorientiert. Oder wir bereichern Ihre Veranstaltung mit einem lebendigen Vortrag für Angehörige und Interessierte.